Das war der Grazer Umweltzirkus 2016

Der Grazer Umweltzirkus 2016 ist schon wieder Geschichte. Mit noch frischen, sonnigen Eindrücken werfen wir noch einmal einen Blick zurück, bevor wir uns auf unsere bevorstehenden Veranstaltungen konzentrieren.

Nach einem kurzzeitigen Wintereinbruch mit heftigem Schneefall zwei Tage vor dem Umweltzirkus hatten wir schon starke Zweifel, ob unser Konzept des Eistee-Workshops aufgehen würde. Doch das brave Aufessen am Abend zuvor hat sich gelohnt – der Grazer Umweltzirkus 2016 wurde zu einem vollen Erfolg und der Himmel zeigte sich von seiner schönsten blauen Seite.

Für einen gelungenen Tag muss man früh aufstehen. Und so trafen wir uns am Freitag frisch und munter pünktlich um 7:30 Uhr in unserer Ecke des Lesliehofs. Dank unseres multifunktionalen Konzepts mit Eistee, Upcycling-Produkten, Secondhand Büchern, Secondhand Möbeln, einem Upcycling-Altkleidercontainer sowie einer Ausstellungseröffnung wurde uns von den VeranstalterInnen eine großzügige Ecke zugewiesen – danke dafür!

Die viele Vorarbeit und Organisation sowie unser mittlerweile ganz gutes Netzwerk in Graz haben sich gelohnt: ab kurz vor 8 Uhr wurden beinahe im 5-Minuten-Takt alle Utensilien für den Tag geliefert:

  • die Kunstwerke für die Gries Gallery Ausstellungeröffnung (Danke an Brigitte und Ingo)
  • die Staffeleien für die Kunstwerke (Danke an Verena)
  • die Secondhand Möbel sowie Yunos Upcycling Container (Danke an die Caritas)
  • die Books4Life Bücher sowie unsere unzähligen Utensilien für diesen Tag (Danke an Peter)

Gemeinsam mit Jess, Tamara und weiteren fleißigen HelferInnen verging der Vormittag mit den Aufbauarbeiten wie im Flug. Pünktlich um halb 12 waren alle Vorarbeiten erledigt und wir konnten uns eine dringend benötigte Tasse Kaffee (ja, auch wir trinken Kaffee) beim Stand von Buna holen.

Kurze Zeit später war es auch schon so weit: Die Buena Banda spazierte musizierend durch die Innenhöfe des Joanneumsviertels und es hieß „Manege frei“ für Nachhaltigkeit, die Zukunft in unserer Stadt, für Pflanzen- und Samentausch, Umweltquiz, Kinderprogramm sowie feines Essen und natürlich unseren Eistee.

IMG_1817

Wir mussten zwar ein bisschen in unserer kalten Ecke ausharren, doch kaum hatte die Sonne unseren Stand erreicht, waren die bequemen Secondhand Sessel der Caritas heiß begehrt und zwischendurch sogar umkämpft 😉

IMG_1903

IMG_1910

Mit einem Books4Life Buch oder einem Glas Eistee in der Hand verweilten viele Besucher zwischen Upcycling-Altkleidercontainer und Bücherregalen, bestückt mit Yunos Upcycling-Tellern sowie Vintage Geschirr.

IMG_1810

IMG_1882

In den Arkaden hinter unserem Stand präsentierten elf KünstlerInnen der Gries Gallery ihre Kunstwerke zum Thema des Umweltzirkus „Heißes Pflaster, kühle Köpfe“. Die Kunstwerke werden in den nächsten zwei Monaten im Seddwell Center ausgestellt.

vomZirkus
Foto: Umweltzirkus

Ein paar weitere Eindrücke:

IMG_1855

bäume_boso

Vielen Dank an alle, die unseren Stand besucht und unseren Eistee probiert haben! Wer auf den Geschmack gekommen ist und gerne selbst Eistee zubereiten möchte, kann hier die Rezepte downloaden.

eistee

Das größte Dankeschön geht – einmal mehr – an unsere Männer, die uns wieder tatkräftig unterstützt haben, sowie natürlich auch an die Initiatorinnen von The Good Tribe.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen beim Umweltzirkus 2017!

IMG_1971

2 Comment

  1. Kristina says: Antworten

    Das sieht toll aus. Schade, dass ich ungefähr 900 km weit weg wohne, sonst wäre ich auch gekommen. Habt ihr eigentlich schon eine Location? Ich glaube, ihr habt ein ganz besonderes Konzept mit viel Flair. Das merkt man schon dieser liebevoll gestalteten Seite an. 🙂

    Irgendwie hab‘ ich auch das Gefühl, dass sich in Graz momentan viel tut. Immer wieder lese ich was von crowdfunding und anderen Projekten in eurer Stadt. Top!

    1. sandra says: Antworten

      Danke, liebe Tina! 🙂
      Leider haben wir noch keine Location, aber zumindest ist seit gestern endlich unsere Firma im Firmenbuch eingetragen!
      Ja, es tut sich schon einiges hier. Vielleicht hast du von „Das Gramm“ gehört, das ist der erste einwegverpackungsfreie Lebensmittelladen in Graz, den 2 junge Frauen jetzt eröffnet haben.

Schreibe einen Kommentar


*