5 Gründe, mehr Tee zu trinken

Tee

Grün, schwarz, mit Früchten oder Kräutern, mit Zucker, Milch oder pur – wer eine Tasse Tee genießen möchte, hat die Qual der Wahl. Dass sich eine Entscheidung aber immer lohnt, beweist folgende Liste:

5 Gründe, mehr Tee zu trinken

1) Tee ist unglaublich vielfältig

Denkst du bei Tee vorwiegend an Grünen Tee oder Früchtetee*, entgeht dir eine ganze Menge. Ein Besuch in einem gut sortierten Teefachgeschäft wird deinen Horizont erweitern und deine Sinne betäuben. Lass dich beraten, schnupper an Schwarztee mit Rosen, Grüntee mit Orangenblüten oder Weißem Tee mit Vanille- und Zitronennote. Als Alternative zu fertig gekauften Mischungen kannst du deinen Tee auch selbst zusammenstellen. Auch dafür bekommst du die benötigten Rohstoffe im Fachhandel.

2) Mach deinen eigenen Tee

Grüntee oder Schwarztee wächst hierzulande nicht, dafür aber eine reiche Auswahl an Früchten und Kräutern, die sich zu Tee verarbeiten lassen. In einem kleinen Garten oder auch auf der Fensterbank kannst du Minze, Melisse und Zitronenverbene anbauen, im Garten oder auf dem Markt findest du Äpfel und Beeren und im Bioladen Zitronen und Orangen. Getrocknete Kräuter und Früchte kannst du ganz nach deinen Vorlieben zu eigenen Teesorten zusammenmischen. Anleitungen und Rezepte dafür findest du zuhauf in Büchern oder online.

3) Schwarzer Tee macht nachhaltig munter

Morgens eine Tasse Kaffee zum Aufwachen trinken wir doch alle gerne. Koffein weckt uns rasch auf, die Wirkung lässt aber auch fast genauso schnell wieder nach. Trinken wir Schwarzen Tee, brauchen wir etwas länger, um tatsächlich munter zu werden, dafür hält die Wirkung länger an. Im Gegensatz zu Kaffee wirkt das Koffein nämlich nicht sofort in der gesamten Konzentration, sondern wird durch die Gerbstoffe, die im Schwarzen Tee enthalten sind, gebunden. Somit wird das Koffein erst nach und nach an den Körper abgegeben und kann somit länger wirken als Kaffee.

4) Teegeschirr

Wir sind verliebt in schöne Teekannen. Ob hoch und anmutig, klein und rund, in poppigen Farben, mit schönen Verzierungen oder aus Glas – wir können nicht genug bekommen von individuellen, bezaubernden Teekannen. Passend dazu brauchen wir natürlich Tassen, Teller, Milchkännchen, Zuckerdosen… Wir haben schon viele Schätze auf Flohmärkten gefunden und können unsere Sammelwut kaum stillen. Gehts dir auch so? 😉

5) Teetrinken entschleunigt

Eine Tasse Tee passt zu einem guten Gespräch, einem spannenden Buch, zum Aufwärmen an kalten Wintertagen, als Eistee zum Abkühlen im Sommer, zum Aufwachen, Einschlafen und zu jeder anderen Gelegenheit. Im Gegensatz zum „Coffee to go“, der in wenigen Augenblicken zubereitet und fast noch schneller getrunken ist, muss man sich für die Zubereitung einer Tasse oder Kanne Tee etwas Zeit nehmen. Eine kleine Auszeit vom hektischen Alltagsleben können wir doch alle gebrauchen.

Teetasse

*Tee Infusion ist der richtige Ausdruck für teeähnliche Getränke wie Kräutertees, Früchtetees – eben solche Getränke, die umgangssprachlich auch als Tees bezeichnet werden, aber die in Wirklichkeit nicht von der Teepflanze stammen.“ (Quelle: http://www.lieblingstee.de/ueber-tee-abc-des-tee)
Der Einfachheit halber bezeichnen wir Infusionen in diesem Blog auch als „Tee“.

Schreibe einen Kommentar


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.