Rote Rüben-Risotto mit Zimt

Rote Rüben Risotto mit Zimt-Ducca

In unseren Breitengraden ist Zimt als Weihnachtsgewürz bekannt. Zimtsterne, Zimt im Punsch oder Weihnachtstee, Zimt in Gewürzkuchen oder -brot oder im Apfelmus, so kennen und lieben wir ihn. Der holzig-süße Geschmack passt perfekt zu süßen Desserts, zu Äpfeln, Schokolade, Anis, Nelken und Ingwer. In südlichen und östlichen Ländern wird Zimt gerne zum Würzen von deftigen Fleischspeisen verwendet und auch dem Tomaten-Gazpacho oder einem Tomatensugo gibt Zimt eine feine Note.

Auf der Suche nach pikanten Speisen mit Zimt bin ich über Zimt-Ducca als Gewürz gestolpert. Ducca ist eine Allround-Gewürzmischung aus Äthiopien und enthält traditionellerweise Sesamsaat, Kichererbsen, Korianderkörner, Kreuzkümmel, Pfeffer, Minze, Thymian und Meersalz. Ich hab folgende Variante im Kochbuch „Gewürze“ von Tanja Grandits gefunden:

8 EL Sesam (geröstet)
4 EL Koriander (geröstet)
2 EL Kreuzkümmel (geröstet)
1 TL schwarzer Pfeffer (gemörsert)
½ TL Zimtpulver
6 EL Haselnüsse (geröstet und grob gehackt)
2 EL Fleur de Sel
Alle Zutaten vermischen und mörsern.

Wie immer beim Kochen passe ich die Menge an meine Vorlieben an. So hab ich weniger Koriander verwendet, dafür aber mehr schwarzen Pfeffer. Mengenangaben in Rezepten sollten nicht unbedingt 1:1 übernommen, sondern nach eigenen Vorlieben variiert werden. Ausnahmen sind die Grundzutaten beim Backen. Hier sollte man (als Hobbykoch) wirklich nur mit den Aromen experimentieren, nicht aber mit der Mehl- oder Eiermenge.

Garniert wird mit diesem Zimt-Ducca ein einfaches Rote Rüben-Risotto:

2 kleine Rote Rüben
1 Zwiebel, fein gewürfelt
¼ kg Risottoreis
100 ml Weißwein
50 ml Rote Rüben Saft
½ l Gemüsesuppe
Butter, Olivenöl
Feta

Die Roten Rüben in sehr kleine Stücke schneiden. Zwiebelwürfel in Olivenöl glasig dünsten, Reis zugeben und kurz mitdünsten. Mit Wein und Rote Rüben Saft aufgießen und einkochen lassen. Rote Rüben zugeben, mit heißer Gemüsesuppe bedecken und unter Rühren bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Immer wieder Suppe nachgießen und fleißig rühren, bis der Reis die richtige Konsistenz hat. Das Risotto ist fertig, wenn der Reis noch bissfest und das gesamte Risotto schon sämig eingekocht ist. Zum Schluss etwas Butter und gewürfelten Feta unterrühren, salzen und pfeffern.

Zum Servieren das Risotto in tiefe Teller füllen und mit etwas Feta und Zimt-Ducca bestreuen. Mahlzeit!

Schreibe einen Kommentar


*