Sauer macht lustig – Part II

Endlich Frühling! Als wir müde, aber mit einem glücklichen Lächeln im Gesicht vom Feschmarkt (unser Bericht darüber hier) nach Hause zurück radelten, haben wir ihn eindeutig in der Luft gespürt. Essen mit Freunden, picknicken im Park, grillen, vielleicht auch schon mal campen – die schönste Zeit des Jahres ist da!

Vor ein paar Tagen haben wir euch schon versprochen, dass wir für euch (wie immer) gesunde und erfrischende Getränke für den Spätfrühling vorbereitet haben. Es wird Zeit, das Versprechen zu halten. Im Mittelpunkt stehen heute zwei Zutaten: Rhabarber und Zitrone. Beide gelten appetitanregend, krankheitshemmend und verdauungsfördernd und in Getränken als perfekte Durstlöscher.

Rhabarber Eistee – saurer geht nicht mehr!

500 g Rhabarber
1 l Wasser
2 Zitronen
3-4 Minzblätter
10 Eiswürfel
*Honig oder Agavensirup

Rhabarber in einen Topf geben und nachdem das Wasser kocht, die Hitze reduzieren und eine Stunde köcheln lassen. Den fertigen Tee durch ein Sieb abgießen. Im Kühlschrank oder mithilfe von Eiswürfeln abkühlen lassen. Mit Minzblättern, Zitronenscheiben und Eiswürfeln servieren.

*Wenn du deinen Tee süßen möchtest, solltest du es vor dem Abkühlen tun. Im warmen Wasser kann sich Honig, Agavensirup oder einfacher Zucker am besten auflösen.

eistee

eistee

eistee

Zitronen Smoothie – einfach genial!

2 Becher Vanille Joghurt
2 EL Zitronensaft
1 EL Honig
1 TL geriebenen Ingwer
2 TL geriebener Zitronenschale
1 TL Kurkuma

Wir lieben Smoothies, weil sie so einfach in der Zubereitung sind! Einfach alle Zutaten in den Smoothiemaker geben und 2 Minuten lang mixen. Am besten noch ein paar Eiswürfel dazugeben und eiskalt genießen.

smoothie

Viel Spaß beim Nachmachen und Ausprobieren! Und einen schönen Frühling!

4 Comment

  1. yummy!

  2. Yuno says: Antworten

    It is!

  3. I am really happy to read this weblog posts which contains tons of useful data, thanks for providing such information.

    1. Yuno says: Antworten

      Thank you!

Schreibe einen Kommentar


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.